Betriebs-Sport-Gem.Stadtwerke Essen e.V.

Hier erfahren sie alle Neuigkeiten von der SGSWE, NW 360


wenn sie unten bei "Abonnieren" ihre E-Mail eingeben bekommen sie automatisch eine Nachricht,
wenn hier ein neuer Bericht eingestellt wurde.


Segel
  Startseite
  Archiv
 
Der Verein
 
Vorstand
 
Standort
 
Termine
 
Arbeitsdienst
 
Vereinsboote
 
Galerie
 
Segelforum
 
Chronik der SG SWE
 
Wegbeschreibung
 
Wetter am See
 
Shop
 
Erfolge
 
Regatta-Berichte
 
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
WFG-Baldeneysee
   
Aktuelle Segel-Informationen
   
Segeln im Fernsehen
   
Wettfahrtregeln
   

   
   
   

http://myblog.de/sgswe

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
SG SWE Teams erfolgreich bei Segel-DM

In der ersten Juli Woche fand die 37. Deutsche Meisterschaft in der Conger Klasse statt. Am Mühlenberger Loch, direkt vor dem Hamburger Hafen, kämpften 43 Boote auf der Elbe um den Meistertitel. Gleich vier Essener Teams der Segelsparte der Betriebssportgemeinschaft Stadtwerke Essen e.V. haben sich hierfür qualifiziert: Hauke Weber und Maren Boy als Team Kurt; Christian und Andreas Decker als Team Sektperle; Michael Göke und Christoph Meier als Team Charly; sowie Udo Boy und Andreas Kahlert als Team Ruhrpöttchen.
Gleich vier Essener Teams der Segelsparte der Betriebssportgemeinschaft Stadtwerke Essen e.V. haben sich hierfür qualifiziert.
Nach einer Serie von 12 Wettfahrten war Platz 1 schnell klar: Der Titel Deutscher Meister in der Conger Klasse ging an Frank Schönfeld und Carsten Bredt (Hamburg). Dahinter wurde es aber noch mal richtig spannend. Wer wird Vizemeister? Das war bis zur Siegerehrung unklar. Sven Naumann und Ralf Stuhlemmer (Hamburg) haben es am letzten Tag geschafft 13 Punkte auf Hauke Weber und Maren Boy (Essen) aufzuholen.
Der 2. Platz auf dem Treppchen ging schließlich dennoch an Team Kurt aus Essen.
Über Gesamtplatz 6 freuen sich Christian und Andreas Decker während Udo Boy und Andreas Kahlert das Essener Ergebnis mit dem 8. Platz abrundeten.
Auch Michael Göke und Christoph Meier (Team Charly), die auf Platz 37 landeten, hatten eine tolle Woche.
Christian Decker: „Durch die unmittelbare Elbe und deren Tidenstrom stellt das Revier besondere Ansprüche an die Segler. Wir sind sehr stolz, dass gleich 3 Teams unter den ersten 10 gesegelt sind und gratulieren ganz herzlich Hauke und Maren zum Erfolg.“

Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Mit einem Fußballspiel der Steuerleute gegen die Vorschoter auf einer Sandbank mitten in der Elbe, einer Hafenrundfahrt und einem Besuch im Miniaturwunderland wurde allerhand geboten. Die Meisterschaft wurde standesgemäß mit einer ordentlichen Feier abgeschlossen.

Nun laufen die Vorbereitungen auf die Deutsche Meisterschaft 2014, welche am Baldeneysee in Essen stattfinden wird.
Christian Decker: „Hier können wir uns als aktive Klasse präsentieren und vor einem tollen Publikum segeln“.
10.7.13 17:14
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung